Apfelbrot ist eine sehr gutes, saftiges Herbst- und Winterbrot. Auch als Geschenk macht es sich wunderbar. Zur Apfelzeit im Herbst kann man auch ohne Probleme einen großen Schwung Apfelbrot backen, es dann einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen.

Apfelbrot

Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl 700
  • 750 g Äpfel, gerieben (mit der Schale)
  • 250 g Rosinen
  • 250 g getrocknete Feigen, fein geschnitten
  • 125 g Dörrpflaumen, fein geschnitten
  • 200 g Walnüsse
  • 1/16 l Rum
  • 30 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • ¼ TL Nelkenpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pkg Backpulver

Zubereitung:

Äpfel, Rosinen, Feigen, Dörrpflaumen, Rum, brauner Zucker, Zimt und Nelkenpulver gut vermischen und ca 12 Stunden ziehen lassen.

Danach Mehl, Salz und Backpulver zur Fruchtmasse geben und alles gut verrühren.

Den Teig in 5 Teile teilen und Laibe formen (am besten geht das mit nassen Händen).

Bei 170 Grad ca 40 Minuten backen (sollte das Brot schon früher dunkel werden, dann muss man die Temperatur auf 160 Grad reduzieren).

Gutes Gelingen und schönen Start in die neue Woche!!

Eure Christina