Ein perfektes Rezept für die nächste Grillfeier und einfach mal etwas anderes als das herkömmliche Knoblauch- oder Kräuterbutterbaguette – genau dies beschreibt meine Schnittlauch- Zwiebel- Schnecken. Außerdem sind sie noch schnell & einfach zubereitet…

Schnittlauch – Zwiebel – Schnecken

Zutaten (für ca. 12 Schnecken):

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 180 g lauwarme Milch, SalzburgMilch
  • 120 g lauwarmes Wasser
  • 10 g Salz
  • ½ Würfel Germ
  • 30 g Rohrzucker
  • ein Bund Schnittlauch

Für die Fülle

  • Olivenöl
  • 1/2 Bund Jungzwiebeln

Zubereitung:

Aus den angeführten Zutaten einen mittelfesten Germteig zubereiten, wobei der Schnittlauch erst kurz vor Ende der Knetzeit dazugegeben wird. Dann den Teig für ca 20 Minuten rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten. Dafür etwas Olivenöl in einer Pfanne erwärmen und die Jungzwiebeln darin weich dünsten.

Nachdem der Germteig aufgegangen ist, wird er zu einem Rechteck (wie bei der Herstellung süßer Schnecken) ca 0,5 cm dick ausgerollt. Danach die Fülle darauf verteilen und eng einrollen.

Jetzt ca 2 cm breite Scheiben von der „Germteigrolle“ abschneiden. Diese werden abschließend noch mit Wasser besprüht und mit etwas Roggenmehl bestaubt.

Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad für ca 20 Minuten backen!

Gutes Gelingen und viel Spaß bei der nächsten Grillerei!!

Eure Christina