Herrlich duftender Reindling mit Mohnfülle <3

//Herrlich duftender Reindling mit Mohnfülle <3

Hallo ihr Lieben!!

Heute habe ich mal einen Reindling mit einer etwas anderen Fülle ausprobiert. Diese Mohnfülle ist schnell gemacht und schmeckt auch richtig gut 😉

Reindling mit Mohnfülle

Zutaten:

Für den Germteig:

  • 500 g Weizenmehl 700
  • 20 g Germ
  • 7 g Salz
  • 50 g Zucker
  • 100 g handwarme Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei

Für die Mohnfülle:

  • 1/8 Liter Wasser
  • 4 EL brauner Zucker
  • 200 g geriebener Mohn
  • Rosinen nach Geschmack
  • Semmelbrösel

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Germteig zubereiten. Dafür die trockenen Zutaten inkl dem halben Würfen frische Germ (= ca 20 g) in eine Schüssel geben. Anschließend die lauwarme Milch, das zimmerwarme Ei und die Butter dazugeben und einen glatten, halbfesten Germteig zubereiten.

Der Teig muss sich gut von der Schüssel lösen, dann ist er fertig. Dies dauert mit einer Küchenmaschine ca 7 Minuten. Den Teig anschließend zudecken und ca 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit kann die Mohnfülle zubereitet werden. Hierfür das Wasser mit dem Zucker aufkochen lassen und danach den Mohn in das heiße Wasser einrühren. Sollte die Fülle noch zu weich sein, dann muss man noch ein paar Semmelbrösel dazugeben. Je nach Wunsch noch die Rosinen unterrühren.

Jetzt den Teig zu einem Rechteck ausrollen, die Fülle daraufstreichen und einrollen. Ein “Reindl” mit Butter einfetten, aus dem zusammengerollten Teig eine Schnecke formen und diese dann in das Reindl heben.

Jetzt nochmal kurz aufgehen lassen (10 Minuten) und danach ins vorheizte Backrohr schieben – bei 180 Grad ca 40 Minuten backen.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Ausprobieren 🙂


 

2018-02-14T21:39:12+00:008 Kommentare

8 Kommentare

  1. Yvette 20. Juni 2016 um 9:25 Uhr - Antworten

    Hallo,
    Ich liebe deine Rezepte?. Ich möchte gern so ein Reindling machen hab aber nicht so eine Form. Worin kann ich ihn backen?
    Lg und danke Yvette

    • Christina 21. Juni 2016 um 9:58 Uhr - Antworten

      Liebe Yvette!
      Du kannst den Reindling auch in einem normalen runden Kochtopf backen – einfach einfetten und los geht’s 😉 Früher wurde es immer so gemacht…
      Viele liebe Grüße,
      Christina

  2. Erika 5. September 2016 um 17:01 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Kompliment, zu diesem Rezept!
    Habe mit Nüssen gebacken… ein Traum…
    Es macht großen Spaß in deinen Rezepten zu stöbern.
    Hast du bitt ein Rezeptregister?
    Oder finde ich es nur nicht…
    Mach bitte weiter so, mit deinen wunderbaren, leicht verständlichen Rezepten.
    So macht backen Freude.
    DANKE
    Liebe Grüße aus der Steiermark
    Erika

    • Christina 6. September 2016 um 17:46 Uhr - Antworten

      Liebe Erika!
      Nein, Rezeptregister gibt es keines, das ist aber eine gute Idee – danke dafür!
      Ich werd das in Kürze in den Blog einbauen!! 🙂
      Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen!!
      Christina

  3. daniela 16. November 2016 um 9:29 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!
    Danke für deine tollen Rezepte! Habe schon vieles ausprobiert und alle sind der Hammer!
    Hast du keksrezepte auch zur auswahl? Würde mich sehr über neue kekserl freuen!
    LG Daniela

    • Christina 1. Dezember 2016 um 12:20 Uhr - Antworten

      Hallo Daniela!
      Keksrezepte folgen jetzt im Dezember..
      Liebe Grüße, Christina

  4. reif gertrud 20. Dezember 2016 um 11:29 Uhr - Antworten

    Sg.Frau Bauer! Bei ihren Rezepten backen sie mit Heissluft oder mit O/U Hitze?Beim Brot O/U oder auch Heissluft?Bitte um Antwort.LG. Gerti

    • Christina 8. Januar 2017 um 8:56 Uhr - Antworten

      Hallo, ich backe alles mit Heißluft!
      Liebe Grüße, Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!