Nusskranz einmal anders…

/, Gebäck/Nusskranz einmal anders…

Nusskranz einmal anders…

Zutaten (für 1 Kranz):

Für den Teig:

  • 600 g Weizenmehl 700
  • 100 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 1 Ei
  • 30 g frische Germ
  • 250 g Milch
  • 80 g weiche (nicht geschmolzene) Butter

Für die Fülle:

  • 180 g Milch
  • 30 g Zucker
  • 300 g geriebene Nüsse
  • 5 g Zimt
  • Rosinen (nach Wunsch)

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Germteig zubereiten. Dafür alles in eine Rührschüssel geben und mit einer Knetmaschine oder mit einem Mixer zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten (ca 3 Minuten auf langsamer und 4 Minuten auf etwas schnellerer Stufe).

Den fertigen Teig zudecken und bei Zimmertemperatur 1 Stunde stehen lassen.

Währenddessen die Fülle zubereiten. Für die Fülle die Milch mit dem Zucker aufkochen und dann die geriebenen Nüsse unterrühren. Mit Zimt und Rosinen abschmecken und kurz durchziehen lassen.

Danach den Teig auf die Arbeitsfläche legen und zu einem Quadrat (41 x 30) ausrollen. Die Fülle auf zwei Drittel des Teiges gleichmäßig verteilen, gut verstreichen und diese dann …

… … laut Schritt für Schritt Anleitung weiterverarbeiten.

Den Kranz mit einem verquirtlen Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca 35 Minuten backen.

MEIN TIPP: Nur wenn die Butter zimmerwarm verwendet wird, benötigt ihr zum Ausformen des Gebäcks kein Mehl, da der Teig nicht kleben bleibt.

Gutes Gelingen!!!


 

NEU IM SHOP – BROTDOSE & BROTBACKFORM

 

2018-04-13T11:03:45+00:003 Kommentare

3 Kommentare

  1. Monika Bitschnau 10. April 2018 um 22:20 Uhr - Antworten

    So ein toller Kranz hab den ohne Zopfmuster von dir schon öfter gebacken aber den muss ich unbedingt in diesem Design probieren voll super Christina !!!!!

  2. sylvia.schartmueller 23. April 2018 um 14:35 Uhr - Antworten

    Seit i des Buch hob boch i nur mehr 🙂 egal ob Brot oder Mehlspeise

    • Christina Bauer 23. April 2018 um 21:59 Uhr - Antworten

      Danke, das freut mich 🙂 Viel Spaß weiterhin! LG Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!