Tomatenbrot

//Tomatenbrot

Heute hab ich mal ein Brot für euch, das schon wegen seiner Farbe etwas gaaaanz Besonderes ist. Sie lässt schon auf eine der Zutaten schließen – Tomaten. Tomaten nicht nur am, sondern auch im Brot – einmal eine ganz andere Mischung und ich bin gespannt wie gut sie euch schmeckt 🙂

Tomatenbrot

Zutaten (für 2 Stück):

  • 500 g Dinkelmehl 700
  • 60 g getrocknete Tomaten in Öl, in kleine Stücke geschnitten
  • 10 g Germ
  • 12 g Salz
  • 10 g Öl (am Besten das Öl in dem die Tomaten eingelegt sind 😉
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Wasser

Zubereitung:

Zuerst den Germteig zubereiten. Dafür Mehl und Salz in eine Schüssel geben, die Germ einbröseln und dann noch die flüssigen Zutaten (Milch, Wasser, Tomaten und Öl) dazugeben. Jetzt für ca 10 min gut durchkneten und anschließend ca 20 min rasten lassen.

Dann den Teig in zwei Teile teilen, diese zu Baguettes formen und auf einem Backblech nochmals ca 10 min rasten lassen. Danach die Baguettes je nach Wunsch etwas einschneiden, mit Wasser besprühen und mit Mehl stauben.

Jetzt die Baguettes bei 210 Grad ca 20 min backen und dann einfach nur schmecken lassen!! 🙂

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag!!

Eure Christina


 

2018-02-10T22:41:12+00:004 Kommentare

4 Kommentare

  1. Daniela Dürager 1. Dezember 2016 um 10:20 Uhr - Antworten

    Hallo Christina! Meinst du ich kann aus dem Tomatenbrotteig auch kleinere Weckerl formen und backen! ? LG, Daniela ?

    • Christina 1. Dezember 2016 um 12:22 Uhr - Antworten

      Natürlich kannst du aus dem Teig auch Weckerl formen!
      LG Christina

  2. Daniela Dürager 2. Dezember 2016 um 14:10 Uhr - Antworten

    Danke! ? Deine Rezepte sind alle super! Bis jetzt hat immer alles funktioniert. Mittlerweile backe ich fast jeden Tag. Das macht wirklich süchtig! ? LG, Daniela

  3. Alexandra Kronabeter 16. September 2017 um 17:35 Uhr - Antworten

    Sehr geehrte Frau Christine ,Herzlichen Dank für ihre super tollen Rezepte bin normalerweise mehr zum Kochen ,durch Ihre Rezepte lerne ich immer Stückchen dazu.liebe grüße aus wien

    Freundliche grüße

    Alexandra Kronabeter

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!