Heute hab ich bemerkt, dass ich euch noch einen wirklichen Klassiker der Mehlspeisküche vorenthalten habe – die Biskuitroulade. Wenn es WIRKLICH schnell gehen muss, gibt es keine bessere Idee als eine Biskuitroulade zu backen! Einfach und im Hand um drehen fertig gebacken.

Biskuitroulade

Zutaten:

  • 120 g Mehl
  • 3 große Eier
  • 120 g Zucker
  • 4 EL Mineralwasser (alternativ Leitungswasser)
  • 1/2 Pkg Backpulver

Zubereitung:

Die Eier trennen und die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen. Die Dotter mit dem Zucker gut schaumig rühren und anschließend das Mineralwasser dazugeben. Jetzt das Mehl (inkl Backpulver) vorsichtig unterheben. Dabei immer nur einen Esslöffel voll zum Teig geben, diesen unterheben und danach wieder einen Löffel voll – diesen Vorgang fortsetzten bis das ganze Mehl verbraucht ist. Dann noch den Schnee unterheben.

Die Masse auf ein, mit Backpapier belegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 12 Minuten backen.

Anschließend wie oben am Foto ersichtlich aufrollen und etwas auskühlen lassen. Die ausgekühlte Roulade wieder öffnen und dick mit Marmelade bestreichen. Wieder einrollen – fertig 🙂

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Ausprobieren!!

Eure Christina