Wenn die Sonne mal nicht vom blauen Himmel scheint, bringt euch diese „süße Sonne“ mit Sicherheit gute Laune 🙂

Nusssonne

Zutaten (für 1 Sonne):

Für den Teig:

  • 620 g Weizenmehl 700
  • 250 g lauwarme Milch
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 1 Würfel Germ
  • 7 g Salz
  • 100 g zimmerwarme Butter

Für die Fülle:

  • 125 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 200 g geriebene Nüsse

Zubereitung:

Als erstes die lauwarme Milch, die Eier, den Zucker und die Germ in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Danach das Mehl und das Salz dazugeben. Am Schluss noch die Butter hinzufügen. Jetzt alles zu einem Germteig verkneten und anschließend ca 20 – 30 Minuten rasten lassen.

Die Milch mit dem Zucker aufkochen und die geriebenen Nüsse dazumischen.

Für die Sonne den Teig rechteckig ausrollen (ca 50 x 40). Anschließend die Nussfülle daraufstreichen und den Teig einrollen. Jetzt wird die Rolle im Kreis aufgelegt und die beiden Enden werden so gut wie möglich miteinander verbunden. Anschließend mit einer Schere tief einschneiden und die einzelne Teile „umdrehen“.

Die Sonne mit Wasser besprühen und bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen ca 20 – 25 Minuten backen.

Gutes Gelingen!!

Eure Christina