Hallo meine Lieben!!!

Passend zum heutigen Faschingssamstag hab ich Faschingskrapfen selbst gebacken… und ich kann euch nur sagen – wow – die sind einfach genial gut!! 🙂

So schwer – wie ich immer dachte – sind sie gar nicht zu machen und wenn man schon etwas Übung mit der Verarbeitung eines eher weichen Germteiges hat, dann dürfte die Zubereitung eigentlich gar kein Problem darstellen…! Also rann‘ an die Töpfe und ausprobieren…! Ich bin schon sehr gespannt auf eure Erfahrungen!! 😉

Faschingskrapfen

Zutaten (für ca 20 Stück):

  • 500 g Weizenmehl
  • 250 g Milch
  • 50 g Staubzucker
  • 20 g Rum
  • 1 Würfel Germ
  • 2 Dotter
  • 1 ganzes Ei
  • 6 g Salz
  • 60 g weiche Butter
  • Öl oder Butterschmalz zum Backen
  • ca 250 g Marillenmarmelade (am besten fein passiert)
  • Staubzucker zum Bestreuen

 

 

Zubereitung:

Milch, Ei, Dotter, Zucker, Rum und Germ in eine Schüssel geben und verrühren. Anschließend das Mehl, Salz und Butter dazugeben und alles gemeinsam zu einem weichen Germteig verarbeiten. Den fertigen Teig ca 20 min rasten lassen, einmal zusammenschlagen und danach nochmal ca 15 min aufgehen lassen.

Jetzt den Teig in 50 g Stücke aufteilen. Die einzelnen Teile zu Kugeln formen, mit etwas Mehl bestauben und zugedeckt ca 10 min rasten lassen. Danach werden die Kugeln mit einem Brett flach gedrückt (damit sie nur mehr ca 1 cm hoch sind).

Nun nochmals ca 20 min rasten lassen. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Öl oder Butterschmalz auf ca 150 Grad erhitzen. Auch die Marillenmarmelade kann bereits zum Füllen vorbereitet werden. Dazu wird sie in einem Topf etwas erhitzt und anschließend in einen Dressiersack mit einer, zum Füllen passenden Tülle eingefüllt.

Die einzelnen Teigstücke mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett legen und zugedeckt ca 3 min backen. Anschließend wenden und nochmals 3 min ohne Deckel fertig backen.

Aus der Pfanne nehmen und auf einer Küchenrolle etwas abtropfen lassen. Anschließend die noch warmen Krapfen mit der warmen Marmelade füllen und mit Staubzucker bestreuen.

Ich wünsche euch allen ein schönes Faschingswochenende und GUTES GELINGEN beim Ausprobieren der Faschingskrapfen!!!

Eure Christina