HomeRezepteTorten“gezebrate” Torte
HomeRezepteTorten“gezebrate” Torte

“gezebrate” Torte

3.6 bei 9 Bewertungen
1 h 30 min
Rührteig
Heißluft
160 Grad
45 min

Zutaten

für 1 Tortenform ca. Ø 24 cm
Teig
5
Eier
230 g
Zucker
125 ml
Öl
125 ml
Wasser
450 g
Weizenmehl 700
16 g
Backpulver
2 EL
Kakaopulver (Backkakao)
Glasur
20 g
Kokosfett
100 g
Kochschokolade
Marillenmarmelade zum Bestreichen

Heute hab ich einen „gezebraten“ Kuchen für euch gebacken – und das Rezept kommt hier!

Zubereitung

  1. Für den Rührteig (>Rührteig 1×1) die Eier trennen und das Eiklar gleich zu einem steifen Schnee schlagen. Den Zucker gemeinsam mit den Dottern schaumig rühren. Jetzt das Öl und Wasser dazumischen und danach noch Mehl und Backpulver kurz unterrühren. Zum Schluss den steif geschlagenen Schnee vorsichtig unterheben.

  2. Nun den Teig auf zwei Schüsseln aufteilen und zu einer Teigportion den Kakao geben.

  3. Jetzt immer abwechselnd einen Löffel hellen und dann direkt darauf einen Löffel dunklen Teig in die Mitte der Tortenform geben, bis alles aufgebraucht ist.

  4. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 45 Minuten backen.

  5. Die fertig gebackene Torte gut auskühlen lassen und mit Marillenmarmelade bestreichen.

  6. Für die Glasur das Kokosfett auf niedriger Stufe am Herd schmelzen und die Schokolade dazugeben. Dann etwas abkühlen lassen und die Torte glasieren.

Wie zufrieden bist du mit diesem Rezept?
Drucken
Teilen

Christinas Helferlein