Wenn aus dem Lieblingsmüsli ein Riegel wird…

//Wenn aus dem Lieblingsmüsli ein Riegel wird…

So schnell und einfach kann aus dem Lieblingsmüsli der Lieblingsmüsliriegel werden…

Lieblinge aus Müsli

Zutaten:

  • 150 g Lieblingsmüsli
  • 30 g Rohrzucker
  • 50 g Honig
  • 1 Ei
  • 50 g Dinkelmehl
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Kokosette
  • 40 g gehackte Nüsse
  • 40 g gehackte Schokolade
  • 40 g sehr weiche Butter

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Topf geben und mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine gut verrühren. Anschließend mit den feuchten Händen auf ein Backblech drücken (ca 0,5 – 1 cm dick) und bei 160 Grad für 20 Minuten backen.

Abschließend in längliche Müsliriegel schneiden und genießen!!

Gutes Gelingen!!

Eure Christina

 

 


Aus dem Onlineshop verwendete Produkte:

2018-06-23T08:03:17+00:0010 Kommentare

10 Kommentare

  1. Johanna Röhrer 27. Januar 2017 um 22:47 Uhr

    Gehören in Müsliriegel 2 Eier?

    • Christina 31. Januar 2017 um 22:47 Uhr

      Nein, bitte nur ein Ei, das war ein Fehler – hab es aber bereits geändert!
      Liebe Grüße!!
      Christina

  2. Nina 27. Januar 2017 um 23:17 Uhr

    Hallo Christina!
    Wie lange sind denn die Riegel haltbar? Würde gerne welche auf Vorrat backen…
    LG Nina

    • Christina 31. Januar 2017 um 22:48 Uhr

      Liebe Nina!
      Gib sie einfach in einen Dose, dann halten sie sicher ein Monat lang 🙂
      Liebe Grüße, Christina

  3. Daniela Klöbl 28. Januar 2017 um 11:33 Uhr

    Ich hätte die gleiche Frage wie nina, wie lange ist der Riegel haltbar ?

    Danke, daniela

    • Christina 31. Januar 2017 um 22:49 Uhr

      Liebe Daniela!
      Gib sie einfach in einen Dose, dann halten sie sicher ein Monat lang ?
      Liebe Grüße, Christina

  4. Perterer Martina 28. Januar 2017 um 20:58 Uhr

    Heute gleich ausprobiert und wie immer sehr sehr gut. Ich backe nur noch nach deinen rezepten christina. Bin begeistert!!!

    • Christina 31. Januar 2017 um 22:49 Uhr

      Super, das freut mich sehr!!
      Liebe Grüße, Christina

  5. Organisation mit Sabine 29. Januar 2017 um 12:06 Uhr

    Tolles Rezept, das werde ich demnächst ausprobieren. Ein bisschen habe ich mich über Kokosette gewundert, aber “Google” hat mir geholfen. Kokosraspeln sagt man in Deutschland 😉

    Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße
    Sabine

    • Christina 31. Januar 2017 um 22:50 Uhr

      Danke für deine Rückmeldung – so hab ich auch wieder etwas dazugelernt!! 😉
      Liebe Grüße nach Deutschland!!
      Christina

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!