Apfeltiramisu

Schon lange wollte ich mal ein Apfeltiramisu ausprobieren – heute hatte ich endlich die Zeit und auch die passenden Äpfel – natürlich aus dem Garten –  dazu. Ich mag es am liebsten, wenn die Äpfel etwas säuerlich sind.

Apfeltiramisu

Zutaten:

  • 250 g Topfen 20%, SalzburgMilch
  • 250 ml Schlagobers, SalzburgMilch
  • 1 Pkg Qimiq
  • 500 g Apfelmus
  • 1 Pkg Biskotten
  • Zucker nach Geschmack
  • etwas Apfelsaft und Rum zum Tränken der Biskotten

Zubereitung:

Als erstes hab ich aus 1 kg Äpfel ein Apfelmus hergestellt. Dazu habe ich die Äpfel geschält, geviertelt und entkernt. Im Anschluss hab ich sie auf ein Backblech gelegt und im Dampfgarer für ca 10 min gedämpft.

Tipp: Wer keinen Dampfgarer besitzt, der gibt die Äpfel mit ein wenig Wasser in einen Topf und dünstet sie darin bis sie weich sind.

Im Anschluss hab ich die Äpfel püriert und noch 1 EL Zucker dazugeben.

500 g des Apfelmuses verwende ich jetzt für mein Apfeltiramisu und den Rest fülle ich in ein Glas und bewahre es bis zum Verzehr im Kühlschrank auf (ich glaub aber nicht, dass es lange Zeit darin verbringen wird, denn es wirklich auch so wirklich gut 😉 )

Dann das Schlagobers steif schlagen. Danach Quimq gut durchmixen mit dem Topfen vermischen und am Schluss das Apfelmus und den Schlag unterheben.

Die Biskotten mit der Zuckerseite in das Apfelsaft-Rum Gemisch tunken und dann in die vorbereitete Auflaufform schlichten (die Zuckerseite soll jetzt nach oben schauen). Im Anschluss eine Schicht Creme (ca 1/3) darauf verteilen. Den Vorgang so lange wiederholen, bis Biskotten und Creme verbraucht sind.

Danach für ein paar Stunden kalt stellen.

GUTES GELINGEN!!

Eure Christina


 

2018-02-14T16:52:49+00:00
Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!