Apfeltiramisu

Schon lange wollte ich mal ein Apfeltiramisu ausprobieren – heute hatte ich endlich die Zeit und auch die passenden Äpfel – natürlich aus dem Garten –  dazu. Ich mag es am liebsten, wenn die Äpfel etwas säuerlich sind.

Apfeltiramisu

Zutaten:

  • 250 g Topfen 20%, SalzburgMilch
  • 250 ml Schlagobers, SalzburgMilch
  • 1 Pkg Qimiq
  • 500 g Apfelmus
  • 1 Pkg Biskotten
  • Zucker nach Geschmack
  • etwas Apfelsaft und Rum zum Tränken der Biskotten

Zubereitung:

Als erstes hab ich aus 1 kg Äpfel ein Apfelmus hergestellt. Dazu habe ich die Äpfel geschält, geviertelt und entkernt. Im Anschluss hab ich sie auf ein Backblech gelegt und im Dampfgarer für ca 10 min gedämpft.

Tipp: Wer keinen Dampfgarer besitzt, der gibt die Äpfel mit ein wenig Wasser in einen Topf und dünstet sie darin bis sie weich sind.

Im Anschluss hab ich die Äpfel püriert und noch 1 EL Zucker dazugeben.

500 g des Apfelmuses verwende ich jetzt für mein Apfeltiramisu und den Rest fülle ich in ein Glas und bewahre es bis zum Verzehr im Kühlschrank auf (ich glaub aber nicht, dass es lange Zeit darin verbringen wird, denn es wirklich auch so wirklich gut 😉 )

Dann das Schlagobers steif schlagen. Danach Quimq gut durchmixen mit dem Topfen vermischen und am Schluss das Apfelmus und den Schlag unterheben.

Die Biskotten mit der Zuckerseite in das Apfelsaft-Rum Gemisch tunken und dann in die vorbereitete Auflaufform schlichten (die Zuckerseite soll jetzt nach oben schauen). Im Anschluss eine Schicht Creme (ca 1/3) darauf verteilen. Den Vorgang so lange wiederholen, bis Biskotten und Creme verbraucht sind.

Danach für ein paar Stunden kalt stellen.

GUTES GELINGEN!!

Eure Christina


 

2018-02-14T16:52:49+00:009 Kommentare

9 Kommentare

  1. Melanie Rossmann 15. Oktober 2015 um 20:45 Uhr - Antworten

    Hallo Christina!! Danke fúr das tolle Rezept,werde es gleich morgen ausprobieren!!
    Deine ganzen Rezepte sind suuuper und das tolle daran…..einfach zu machen!! Dankeschôn dafúr
    Glg Melanie

    • Christina 15. Oktober 2015 um 22:15 Uhr - Antworten

      Bitte gerne 😉 Gutes Gelingen wünsch ich dir!! Liebe Grüße, Christina

  2. Sabine Steiner 16. Oktober 2015 um 16:29 Uhr - Antworten

    Super Christina, wie immer ein tolles Rezept! Werde ich gleich nachmachen, Zutaten sind schon hergerichtet. Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!

    • Christina 20. Oktober 2015 um 11:28 Uhr - Antworten

      Ich hoffe, es hat geschmeckt 😉 LG Christina

  3. Erika Munter 17. Oktober 2015 um 17:06 Uhr - Antworten

    Hallo Christina, hab heut mittag dein Tiramisu gemacht. ein Traum!!!! Nur für uns zwei viel zu viel. Ich würd mich sehr freuen wenn du bei deinen Rezepten eine ungefähre Mengen-(Personen)angabe dazuschreiben könntest. Danke schon mal im voraus und auch danke für die tollen Rezepte. Wünsch Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße Erika

    • Christina 20. Oktober 2015 um 11:30 Uhr - Antworten

      Liebe Erika! Danke für den Hinweis, das ist kein Problem! Gerne werde ich in Zukunft daran denken! Weiterhin viel Freude beim Nachbacken! LG Christina

  4. Sampl Anni 17. Oktober 2015 um 19:44 Uhr - Antworten

    Danke für das gute Tiramisurezept Habe es heute ausprobiert
    sehr lecker
    liebe grüße Sampl Anni

    • Christina 20. Oktober 2015 um 11:31 Uhr - Antworten

      Freut mich! Liebe Grüße und bis bald 😉 LG Christina

  5. Daniela 20. Oktober 2015 um 21:16 Uhr - Antworten

    Hallo Christina, ich hab das Rezept nachgemacht und wow super gut nicht so süß einfach genial!!! Morgen schweiss ich mich über Brot von dir das kann auch nur gut werden bin begeistert und einen Kurs möchte ich auch mal besuchen!!
    LG Daniela Eibl

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!