Bananentorte

Diese Torte ist für mich die allerbeste Bananenverwertung die es gibt 😉 aber natürlich auch mit frischen Bananen schmeckt sie einfach herrlich!!

Bananentorte

Zutaten:

Für den Bisquitboden:

  • 160 g Mehl
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • je ein Schuss Wasser und Öl
  • 1 Pkg Backpulver

Für den Belag:

  • 4 Bananen
  • 250 ml Schlag
  • 1 Pkg Qimiq Vanille
  • 50 g Zucker
  • Marillenmarmelade
  • Schokoglasur aus Kokosfett und Kochschokolade

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen – beiseite stellen. Jetzt die Dotter mit dem Zucker gut schaumig rühren. Anschließend das mit dem Mehl vermischte Backpulver und den Schuss Wasser & Öl zugeben und alles nochmal kurz verrühren.

Danach den Eischnee vorsichtig unterheben und alles zusammen in einer Tortenform bei 180 Grad ca 25 min backen. Jetzt noch gut auskühlen lassen.

Die ausgekühlte Torte mit Marillenmarmelade bestreichen. Anschließend die Bananen in ca 0,5 – 1 cm breite Scheiben schneiden und die Torte damit belegen.

Für die Creme den Schlagobers steif schlagen und Qimiq mit Zucker gut schaumig rühren. Danach beides miteinander vermischen und die Creme auf die Bananen streichen. Jetzt noch mit der Schokoglasur glasieren und danach kurz kühl stellen.

GUTES GELINGEN!!!

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag!!

Eure Christina


 

2018-02-14T17:51:01+00:0015 Kommentare

15 Kommentare

  1. Tina 3. Juli 2016 um 18:39 Uhr - Antworten

    Traumhaft gut…das beste Bananenkuchen Rezept

    • Christina 6. Juli 2016 um 9:25 Uhr - Antworten

      Super, freut mich!! 🙂 LG Christina

  2. kriechhammer manuela 24. Oktober 2016 um 20:09 Uhr - Antworten

    wie machst du die schöne glasur?

    • Christina 26. Oktober 2016 um 10:45 Uhr - Antworten

      Hallo Manuela!
      Beim Rezept der Sachertorte findest du ein genaues rezept für die Glasur! 🙂
      LG Christina

  3. Elke 12. Februar 2017 um 21:46 Uhr - Antworten

    Was für eine backform hast du verwendet, Blech? LG Elke

    • Christina 22. Februar 2017 um 16:43 Uhr - Antworten

      Ja, beim dem Bild auf Facebook war es ein Backblech.
      Liebe Grüße, Christina

  4. Renate Heilinger 13. Februar 2017 um 21:02 Uhr - Antworten

    Hallo Christina, du hast so tolle Rezepte zum nachbacken
    möchte keines versäumen.
    lg. Renate

  5. Elke 17. Februar 2017 um 15:55 Uhr - Antworten

    HALLO Christina! Wie gross ist die tortenform?

    • Christina 22. Februar 2017 um 16:45 Uhr - Antworten

      Liebe Elke!
      Meine Tortenform hat einen Durchmesser von 24 cm. Liebe Grüße, Christina

  6. Monika Bitschnau 24. Juli 2017 um 10:17 Uhr - Antworten

    Liebe Christina!

    Zufällig bin ich auf dein Internetseite geraten und ich bin sowas von begeistert wie übersichtlich und toll du die gestaltet hast. Werde demnächst wenn ich vom Uralub zurück bin in deinem Internetshop einkaufen. Dein Buch spendiert mir mein Mann freue mich schon so darauf. Habe die Bananentorte gebacken supi lecker geworden und heute probiere ich deine Rustikalbaguette. Kaufe schon lange kein Brot mehr. Mach weiter so !!!!!!! 🙂 lg Monika

    • Christina Bauer 27. Juli 2017 um 23:24 Uhr - Antworten

      Das freut mich sehr!! Weiterhin viel Freude beim Ausprobieren meine Rezepte!!
      Liebe Grüße aus dem Lungau, Christina

  7. Franziska 3. September 2017 um 12:15 Uhr - Antworten

    Liebe Christina!

    Gratuliere zu deiner Internetseite und den tollen Rezepten. 🙂
    Bin überaus begeistert und freue mich immer, wenn ich wieder eines deiner Rezepte ausprobieren darf!
    Auch dieser Bananenkuchen ist wirklich sehr einfach zu machen und schmeckt noch dazu super lecker.
    Kann ich nur weiterempfehlen. DANKE dir und mach weiter so. 🙂

    Liebe Grüße Franziska

  8. Elisabeth Schiestl 24. Februar 2018 um 17:45 Uhr - Antworten

    Liebe Christina !
    Gerne würde ich die Bananentorte probieren. Ich habe aber Angst, dass die Bananen schon braun werden bevor ich die Torte damit belege. Wie kann ich das verhindern.

    Ich liebe Deine Rezepte und wünsche Dir alles Gute weiterhin. Ich warte hart auf Dein Bachkbuch
    mit den vielen Kuchen und Tortenrezepten. Das Brotbackbuch habe ich schon.
    LG Elisabeth Schiestl

  9. Clara 24. Mai 2018 um 20:02 Uhr - Antworten

    Bin nicht sooo happy über das Ergebnis, hatte schon so eine Vorahnung, habe mich aber trotzdem genau an das Rezept gehalten. Der Boden ist zu hart, fest und trocken geworden, meiner Meinung ist die angegebene Backzeit zu lange. Außerdem, wenn man den Eischnee wie angegeben erst nach dem gesamten Mehl zu dieser dann schon sehr festen, bröckeligen Masse gibt, ist es schwer, einen leichten, einheitlichen Teig zu bekommen.
    Das Topping ist außerdem extrem cremig und wird in keinster Weise fest.

    • Christina Bauer 28. Mai 2018 um 21:04 Uhr - Antworten

      Liebe Clara,
      vor allem die Backzeit variiert natürlich sehr je nach Backofen. Da muss man einfach für sich selbst rausfinden, ob sie kürzer oder länger ist.
      Hast du die Torte dann noch kalt gestellt, bevor du sie angeschnitten hast?
      Liebe Grüße,
      Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Immer am aktuellsten stand bleiben... Gleich Christina‘s Newsletter abonnieren und Sie erhalten immer die neuesten Rezepte, aktuellsten Neuigkeiten rund um Christina!